THEO denkt LOGISCH! THEA auch!

Der 500. Reformationstag!

Am 31. Oktober ist Reformationstag. In diesem Jahr ist er in ganz Deutschland ein gesetzlicher Feiertag. Deutschland feiert das 500jährige Jubiläum der Reformation!

Weiterlesen ...

Ist schon Ostern?

Einfach mal gute Nachrichten sprechen lassen, das wollte ich gerne in diesen Gedanken. Schließlich steht Ostern vor der Tür. Ich habe mir Mühe gegeben: in den Internetsuchmaschinen „gute Nachrichten“...

Weiterlesen ...

Karfreitag - Ein Feiertag ohne Remmidemmi

An Karfreitag erinnern sich die Christen in aller Welt an ein trauriges Ereignis: die Kreuzigung Jesu. Warum ist das trotzdem ein Grund zum Feiern?

Weiterlesen ...

Minus mal Minus gibt Plus

So habe ich das früher in der Schule mal gelernt und es ging mir in dieser Woche durch den Kopf. Relativ sprachlos macht ja der aggressive Wahlkampf des türkischen Präsidenten Tayyip Erdogan.

Weiterlesen ...

Etwas Heißes im Advent

„Nicht alles wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird!“ Mit diesen Worten trösteten sich viele Menschen nach der Wahl von Donald Trump zum Präsidenten der USA. Und in der Tat:

Weiterlesen ...

Tageslosung

Ihr sollt nichts dazutun zu dem, was ich euch gebiete, und sollt auch nichts davontun, auf dass ihr bewahrt die Gebote des HERRN, eures Gottes.
Jesus sprach zu ihnen: Meine Mutter und meine Brüder sind diese, die Gottes Wort hören und tun.
Jubiläumswochenende: 40 Jahre Versöhnungskirche
versoehnungskirche
Foto (privat): Versöhnungskirche Fulda

Am 1. Advent feiert die Evangelische Kirchengemeinde der Versöhnungskirche auf dem Aschenberg ihr 40-jähriges Kirchenjubiläum.

Aus diesem Anlass lädt sie am Samstag, 2. Dezember, um 19.30 Uhr zu einem Rückblick auf 40 Jahre Gemeindeleben in Wort, Bild und Ton sowie zu einem Festgottesdienst am Sonntag, 3. Dezember, um 10.00 Uhr herzlich ein. Der Festgottesdienst wird vom Posaunenchor der Gesamtgemeinde Fulda und dem Kirchenchor der Versöhnungskirche sowie einem Orchester musikalisch gestaltet. Die Festpredigt hält Pfarrer Michael Becker, der von 1975-1980 Pfarrer der Gemeinde und am Bau von Kirche und Pfarrhaus maßgeblich beteiligt war. Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es neben einem Empfang einen Adventsbasar mit selbstgebackenen Stollen und Plätzchen und einen Büchertisch mit christlicher Literatur. Pfarrerin Oehm-Ludwig sagt im Hinblick auf das Festwochenende: „Ich freue mich auf viele Begegnungen mit Menschen, die die Gemeinde in den vergangenen 40 Jahren geprägt und gestaltet haben.“

 

Plakat